Anzahl /Artikel Einzelpreis
Zwischensumme 0,00 €
Zur Kasse
Anzahl /Artikel Einzelpreis
Zwischensumme 0,00 €
Zur Kasse
» Passwort vergessen » Registrieren
×
Produktvorschläge:
Bitte betätigen Sie zunächst die Enter-Taste.
Sollte Ihre Suche kein Ergebnis liefern, beraten wir Sie gerne unter Telefon +49 (0) 7171 - 874 44 44.
Wir können alle in Deutschland lieferbaren Arzneimittel sowie Import-Arzneimittel für Sie bestellen.

Ihr apowelis Team

Hersteller
Kategorien
Vorschläge
Bestellung + Beratung +49 (0) 7171 - 874 44 44
Mo - Fr 8 - 18 Uhr, Sa 9 - 13 Uhr
Startseite
         
Anzahl /Artikel Einzelpreis
Zwischensumme 0,00 €
Zur Kasse

HAMAMELIS EXTERN Tinktur

20 ml

HAMAMELIS EXTERN Tinktur

Abb. ähnlich

DHU-Arzneimittel GmbH & Co. KG

PZN: 08753087

 

10,58 € *

Grundpreis: 52,90 € / 100 ml

1-3 Werktage1-3 Werktage

Alle Preise inkl. MwSt
ggf. zzgl. Versandkosten, Irrtum vorbehalten. Wünschen Sie nähere Informationen zu diesem Artikel, beraten wir Sie gerne telefonisch.

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker, bei Tierarzneimitteln Ihren Tierarzt oder Apotheker. Sämtliche Tierarzneimittel sind nicht zur Anwendung bei Tieren, die der Lebensmittelgewinnung dienen.

PZN 08753087
Anbieter DHU-Arzneimittel GmbH & Co. KG
Packungsgröße 20 ml
Packungsnorm N1
Produktname
Darreichungsform Tinktur
Rezeptpflichtig nein
Apothekenpflichtig ja

Dosierung

- Arzneimittel 2-3 mal täglich äußerlich anwenden

 

Anwendung

- 1 Esslöffel Lösung mit 250 ml Wasser verdünnen
- Arzneimittel zur äußerlichen Anwendung in Form von Spülungen und Umschlägen

Zusammensetzung bezogen auf 1 Milliliter

600 mg Hamamelis virginiana (hom./anthr.) Ø

+ Ethanol

 

Gegenanzeigen

Gegen alle Arzneimittel können Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten, dann müssen Sie das Medikament sofort absetzen. Wenn schon eine Allergie gegen den Wirkstoff oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels bekannt ist, darf es nicht angewendet werden.

Während Schwangerschaft und Stillzeit sollten Sie Medikamente möglichst nur nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker einnehmen!

- Bei anhaltenden, unklaren oder neu auftretenden Beschwerden sollte ein Arzt befragt werden.
- Das Arzneimittel darf nicht getrunken werden.
- Bei Anwendung des Arzneimittels können sich die vorhandenen Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollte das Arzneimittel nicht weiter angewendet und der Arzt befragt werden.

Hinweise

- Das Arzneimittel ohne ärztlichen Rat nicht über längere Zeit anwenden