Anzahl /Artikel Einzelpreis
Zwischensumme 0,00 €
Zur Kasse
Anzahl /Artikel Einzelpreis
Zwischensumme 0,00 €
Zur Kasse
» Passwort vergessen » Registrieren
×
Produktvorschläge:
Bitte betätigen Sie zunächst die Enter-Taste.
Sollte Ihre Suche kein Ergebnis liefern, beraten wir Sie gerne unter Telefon +49 (0) 7171 - 874 44 44.
Wir können alle in Deutschland lieferbaren Arzneimittel sowie Import-Arzneimittel für Sie bestellen.

Ihr apowelis Team

Hersteller
Kategorien
Vorschläge
Bestellung + Beratung +49 (0) 7171 - 874 44 44
Mo - Fr 8 - 18 Uhr, Sa 9 - 13 Uhr
Startseite
         
Anzahl /Artikel Einzelpreis
Zwischensumme 0,00 €
Zur Kasse
Vitamin D

Vitamin D

Vitamin D - das Sonnenvitamin

Vitamin D ist ein hormonähnliches Vitamin, welches im menschlichen Körper vielfältige Aufgaben übernimmt. Ein Vitamin D Mangel wirkt sich hauptsächlich auf die Knochen und das Immunsystem aus.

Wir Menschen bilden selbst Vitamin D über die Haut. Deshalb trägt das Vitamin häufig auch den Beinamen Sonnenvitamin. Für seine Bildung ist Sonneneinstrahlung notwendig. Maßgeblich ist der UV-B-Anteil der Sonnenstrahlen. Mangelzustände sind deshalb in der dunklen Jahreszeit und auch bei Menschen, die sich selten dem Sonnenlicht aussetzen, nicht aufzuschließen. Eine Nahrungsergänzung über Vitamin D Tabletten kann deshalb angemessen sein. Eine Überdosierung des Vitamins muss jedoch ebenso vermieden werden, wie ein Mangel. Eine überhöhte Aufnahme kann zu verschiedenen Nebenwirkungen führen.

Vitamin D und seine Funktionen im menschlichen Körper

Die Entdeckung des Vitamins ist eng mit der Entdeckung der Krankheit Rachitis verbunden. Bei der Rachitis kommt es zu einer Erweichung der Knochen. Bekannt wurde diese Erkrankung im Zuge der Industrialisierung in England. Bei Kindern, die wenig Sonnenlicht bekamen, trat die Rachitis verstärkt auf. Ärzte konnten Anfang des 20. Jahrhunderts feststellen, dass die Behandlung mit UV-Strahlung Rachitis besserte. Hier kam man dem Vitamin D auf die Spur. Trotz seines Namens ist die Substanz einem Hormon ähnlicher als einem Vitamin. Dabei fördert sie vorwiegend die Aufnahme von Calcium in den Darm. Dieses stärkt wiederum die Struktur der Knochen und Zähne. Die wissenschaftliche Erforschung des Sonnenvitamins ist bis heute noch nicht abgeschlossen. Neuere Erkenntnisse weisen auf die wichtige Funktion des Vitamins für das menschliche Immunsystem und weitere Bereiche hin. Schwere Erkrankungen wie etwa Krebs gehen häufig mit stark erniedrigten Spiegeln des Vitamins einher. Dabei ist noch nicht eindeutig geklärt, in welchem Zusammenhang ein potenzieller Vitamin D Mangel mit diesen Erkrankungen steht. Relativ deutlich wird der Einfluss eines Mangels auf Erkrankungen der Knochen wie Osteoporose.

Bildung und Aufnahme des Sonnenvitamins

Sonnenlicht und die Bildung von Vitamin D stehen in einer engen Verbindung. Dabei kommt es unter anderem auf den Sonnenstand und damit den Einfallswinkel des Sonnenlichts an. Ebenso spielt die Hautbeschaffenheit eine Rolle für die Bildung des Vitamins in der Haut. Dunklere Hauttypen benötigen mehr Sonnenlicht, um Vitamin D zu bilden. In Herbst und Winter erreicht in den nördlichen Breiten der Sonnenstand einen niedrigen Einfallswinkel, der nicht mehr zur Bildung des Vitamins ausreicht. Der Körper muss deshalb regelmäßig in den Wintermonaten auf die Vitaminspeicher zurückgreifen. Wer sich im Sommer allerdings nicht ausreichend dem Sonnenlicht ausgesetzt hat und zu wenig Sonnenvitamin gebildet hat, kann einen Mangel entwickeln. Über die übliche Ernährung wird das wichtige Vitamin nur in geringen Mengen aufgenommen. Die frühere Versorgung von Kindern mit Lebertran zielte auf das Sonnenvitamin ab. In Pilzen, Eiern, fetten Speisefischen und anderen Lebensmitteln finden sich geringere Werte. In keinem Fall kann die Versorgung mit dem Vitamin allein über die bei uns übliche Ernährung sichergestellt werden.

Bedarfswerte für das Sonnenvitamin und Dosierungen Nahrungsergänzungsmitteln

800 internationale Einheiten - das sind etwa 20 µg - empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) als täglichen Aufnahmewert für das Vitamin. Internationale Empfehlungen gehen teilweise weiter.
Die meisten Experten gehen von einer 80 bis 90-prozentigen Eigensynthese des Vitamins bei Aufenthalten im Freien aus. Dabei geht es um einen Aufenthalt von 15 bis 25 Minuten täglich im Freien. Wie wir bereits erörtert haben, wird das Vitamin in den Wintermonaten bei uns nicht in der Haut gebildet. Ältere Menschen, Kranke und andere Personen, die sich kaum dem Sonnenlicht aussetzen, haben häufig einen - vielleicht auch versteckten - Vitamin D Mangel. Viele Experten empfehlen deshalb die zusätzliche Aufnahme des Vitamins über Vitamin D Tabletten. Dabei ist Folgendes zu beachten:

  • Die jeweils empfohlenen Dosierungen sollten eingehalten werden.
  • Überdosierungen des Vitamins können zu Störungen im Calciumstoffwechsel, zu Übelkeit, zu Vergiftungserscheinungen und zu Nierenschäden führen.
  • Das Vitamin kann in Form von Vitamin D Tabletten oder in einer flüssigen Nahrungsergänzung besonders gut aufgenommen werden. Hochwertige Nahrungsergänzungen wie Naturafit Vitamin D3 können speziell in der dunklen Jahreszeit einem Mangel vorbeugen.
     

Haben Sie Zweifel über den Spiegel des Vitamins in Ihrem Körper, kann eine Analyse beim Arzt oder in der Selbstanwendung zu Hause Aufschluss geben. Bei einem nachgewiesenen Vitamin D Mangel kann der Arzt auch höher dosierte Produkte verschreiben. 

Vitamin D in unserer Versandapotheke

Entdecken Sie auf apowelis.de verschiedene Produkte mit Vitamin D. Sie finden bei uns das Vitamin in Einzelform oder in Verbindung mit anderen Mikronährstoffen wie Calcium. Hochwertige Nahrungsergänzungen wie Naturafit Vitamin D3 versorgen Sie zuverlässig mit dem Sonnenvitamin. Neben Naturafit Vitamin D3 führen wir auch Produkte wie Kautabletten von Meda Pharma, VIGANTOL von Wick Pharma und anderen. Neben Kapseln können Sie zum Beispiel auch auf Brausetabletten zugreifen. Bedenken Sie, dass das Sonnenvitamin für die Erfüllung seiner vielen Funktionen auch auf andere Mikronährstoffe wie Vitamin D und K2 dringend angewiesen ist.

© Apotheke an der Weleda

mehr lesen

Abb. ähnlich

100 St

Hevert Arzneimittel GmbH & Co. KG

PZN: 04897760

8,89 € *

Grundpreis: 0,09 € / 1 St

1-3 Werktage1-3 Werktage

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker, bei Tierarzneimitteln Ihren Tierarzt oder Apotheker. Sämtliche Tierarzneimittel sind nicht zur Anwendung bei Tieren, die der Lebensmittelgewinnung dienen.

Abb. ähnlich

90 St

NaturaFit GmbH

PZN: 10993999

13,95 € *

Grundpreis: 0,16 € / 1 St

1-3 Werktage1-3 Werktage

 

Abb. ähnlich

200 St

Hevert Arzneimittel GmbH & Co. KG

PZN: 09887387

16,41 € *

Grundpreis: 0,08 € / 1 St

1-3 Werktage1-3 Werktage

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker, bei Tierarzneimitteln Ihren Tierarzt oder Apotheker. Sämtliche Tierarzneimittel sind nicht zur Anwendung bei Tieren, die der Lebensmittelgewinnung dienen.

Abb. ähnlich

60 St

NaturaFit GmbH

PZN: 13704932

28,95 € *

Grundpreis: 0,48 € / 1 St

1-3 Werktage1-3 Werktage

 

Abb. ähnlich

30 St

NaturaFit GmbH

PZN: 13704903

15,95 € *

Grundpreis: 0,53 € / 1 St

1-3 Werktage1-3 Werktage

 

Alle Preise inkl. MwSt
ggf. zzgl. Versandkosten, Irrtum vorbehalten, ab 70 € innerhalb Deutschland portofrei. Wünschen Sie nähere Informationen zu diesem Artikel, beraten wir Sie gerne telefonisch.