Anzahl /Artikel Einzelpreis
Zwischensumme 0,00 €
Zur Kasse
Anzahl /Artikel Einzelpreis
Zwischensumme 0,00 €
Zur Kasse
» Passwort vergessen » Registrieren
×
Produktvorschläge:
Bitte betätigen Sie zunächst die Enter-Taste.
Sollte Ihre Suche kein Ergebnis liefern, beraten wir Sie gerne unter Telefon +49 (0) 7171 - 874 44 44.
Wir können alle in Deutschland lieferbaren Arzneimittel sowie Import-Arzneimittel für Sie bestellen.

Ihr apowelis Team

Hersteller
Kategorien
Vorschläge
Bestellung + Beratung +49 (0) 7171 - 874 44 44
Mo - Fr 8 - 18 Uhr, Sa 9 - 13 Uhr
Startseite
         
Anzahl /Artikel Einzelpreis
Zwischensumme 0,00 €
Zur Kasse

MOSQUITO med Läuse Shampoo 10

100 ml

MOSQUITO med Läuse Shampoo 10

Abb. ähnlich

WEPA Apothekenbedarf GmbH & Co KG

PZN: 10415469

Andere Packungsgrößen

 

14,50 € *

Grundpreis: 14,50 € / 100 ml

1-3 Werktage1-3 Werktage

Alle Preise exkl. MwSt ggf. zzgl. Versandkosten, Irrtum vorbehalten, ab 70 € innerhalb Deutschland portofrei. Wünschen Sie nähere Informationen zu diesem Artikel, beraten wir Sie gerne telefonisch.

PZN 10415469
Anbieter WEPA Apothekenbedarf GmbH & Co KG
Packungsgröße 100 ml
Produktname
Darreichungsform Shampoo
Rezeptpflichtig nein
Apothekenpflichtig nein

Dosierung

  • Die Anwendung des Arzneimittels erfolgt im trockenen Haar!
  • Behandeln Sie die Haare in drei Schritten:
    • Schritt 1: Verteilen Sie das Shampoo auf trockenem Haar
      • Die aufzutragende Menge hängt stark von der Länge und dem Volumen des Haares ab. Stellen Sie sicher, dass die kompletten Haare inklusive der gesamten Haarlänge vollständig mit dem Shampoo durchtränkt sind. Ebenso müssen sämtliche Stellen der Kopfhaut behandelt werden. Achten Sie besonders darauf, dass die Bereiche hinter den Ohren, im Nacken und die Schläfen ausreichend mit Shampoo benetzt sind. Nur dort wo das Arzneimittel aufgebracht wird, kann es auch wirken! Stellen Sie sicher, dass kein Shampoo in die Augen gelangen kann, z. B. können Sie diese mit einem Waschlappen abdecken.
      • Lassen Sie das Shampoo mindestens 10 Minuten im Haar, ohne es abzudecken (kein Handtuch, Haube o.ä.). Das ist sehr wichtig für eine erfolgreiche Behandlung.
    • Schritt 2: Auswaschen des Shampoos
      • Geben Sie eine kleine Menge Wasser auf die Haare und schäumen Sie das Shampoo auf. Danach spülen Sie den Schaum mit lauwarmem Wasser aus.
      • Achten Sie darauf, dass der Schaum nicht in die Augen gelangt. Spülen Sie die Haare gründlich aus, so dass kein Shampoo zurück bleibt. Es ist nicht notwendig, das Haar mit einem handelsüblichen Shampoo nachzubehandeln.
      • Tipp: Eine Spülung verbessert die Kämmbarkeit des Haares. (siehe Schritt 3)
    • Schritt 3: Kämmen Sie das Haar mit einem Läusekamm
      • Ein Läusekamm ist ein spezieller Kamm mit dicht aneinander stehenden Zinken. Starten Sie mit dem Kamm direkt an der Kopfhaut und kämmen Sie die Haare strähnchenweise aus. Nach jedem Kämmen, säubern Sie bitte den Kamm mit einem Wattetuch oder Haushaltspapier von Läusen und Nissen.
      • Stellen Sie sicher, dass die Haare während des Auskämmens feucht sind.
    • Wiederholen Sie die Anwendung (Schritt 1, Schritt 2 und 3) nach 7 - 10 Tagen!

 

Anwendung

  • Die Anwendung des Arzneimittels erfolgt im trockenen Haar!
  • Behandeln Sie die Haare in drei Schritten:
    • Schritt 1: Verteilen Sie das Shampoo auf trockenem Haar
      • Die aufzutragende Menge hängt stark von der Länge und dem Volumen des Haares ab. Stellen Sie sicher, dass die kompletten Haare inklusive der gesamten Haarlänge vollständig mit dem Shampoo durchtränkt sind. Ebenso müssen sämtliche Stellen der Kopfhaut behandelt werden. Achten Sie besonders darauf, dass die Bereiche hinter den Ohren, im Nacken und die Schläfen ausreichend mit Shampoo benetzt sind. Nur dort wo das Arzneimittel aufgebracht wird, kann es auch wirken! Stellen Sie sicher, dass kein Shampoo in die Augen gelangen kann, z. B. können Sie diese mit einem Waschlappen abdecken.
      • Lassen Sie das Shampoo mindestens 10 Minuten im Haar, ohne es abzudecken (kein Handtuch, Haube o.ä.). Das ist sehr wichtig für eine erfolgreiche Behandlung.
    • Schritt 2: Auswaschen des Shampoos
      • Geben Sie eine kleine Menge Wasser auf die Haare und schäumen Sie das Shampoo auf. Danach spülen Sie den Schaum mit lauwarmem Wasser aus.
      • Achten Sie darauf, dass der Schaum nicht in die Augen gelangt. Spülen Sie die Haare gründlich aus, so dass kein Shampoo zurück bleibt. Es ist nicht notwendig, das Haar mit einem handelsüblichen Shampoo nachzubehandeln.
      • Tipp: Eine Spülung verbessert die Kämmbarkeit des Haares. (siehe Schritt 3)
    • Schritt 3: Kämmen Sie das Haar mit einem Läusekamm
      • Ein Läusekamm ist ein spezieller Kamm mit dicht aneinander stehenden Zinken. Starten Sie mit dem
        Kamm direkt an der Kopfhaut und kämmen Sie die Haare strähnchenweise aus. Nach jedem Kämmen, säubern Sie bitte den Kamm mit einem Wattetuch oder Haushaltspapier von Läusen und Nissen.
      • Stellen Sie sicher, dass die Haare während des Auskämmens feucht sind.
    • Wiederholen Sie die Anwendung (Schritt 1, Schritt 2 und 3) nach 7 - 10 Tagen!
  • Welche weiteren Maßnahmen sollten Sie ergreifen?
    • Alle Familienmitglieder müssen sorgfältig auf Nissen und Läuse untersucht und können vorsorglich mit diesem Arzneimittel oder einem anderen mitbehandelt werden.
    • Handtücher, Mützen, Kopfkissenbezüge und sonstige Wäsche die im direkten Kontakt mit dem Kopf waren, mit mind. 60 °C waschen.
    • Nicht waschbare Gegenstände (wie z. B. Autositze, Sofa, Fahrradhelm etc.) zur Abtötung von evtl. vorhandenen Läusen mit einem dafür vorgesehenen Spray besprühen, trocknen lassen und anschließend absaugen.
    • Kindergärten, Schulen und alle Kontaktpersonen aus dem Umkreis Ihres Kindes müssen informiert werden. So kann eine weitere Ausbreitung der Läuse verhindert werden.

Zusammensetzung bezogen auf 1 Gramm

Paraffin, dickflüssig

+ Antischaumemulsion

+ Parfüm

 

Gegenanzeigen

  • Verwenden Sie das Arzneimittel nicht, wenn Überempfindlichkeiten oder Allergien gegen Mineralöle bekannt sind. Im Falle von evtl. Hautausschlägen oder Rötungen brechen Sie die Behandlung bitte ab. Verwenden Sie das Produkt nicht, wenn die Kopfhaut sehr stark gereizt oder verletzt ist.
  • Das Arzneimittel ist nicht für Kinder unter 12 Monaten geeignet. Auf Grund fehlender Erfahrungen raten wir von einer Anwendung in der Schwangerschaft und Stillzeit ab.

Wechselwirkungen

  • Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass dieses Arzneimittel mit einzelnen Haarpflegemitteln und Haartönungsmitteln reagiert.

  • Auf Grund fehlender Erfahrungen raten wir von einer Anwendung in der Schwangerschaft und Stillzeit ab.

Hinweise

  • Warnhinweise
    • Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren.
    • Das Arzneimittel ist nur zur äußerlichen Anwendung.
    • Vermeiden Sie Kontakt mit den Augen und Schleimhäuten (Mund und Nase). In seltenen Fällen kann das Arzneimittel schwere Augenreizungen verursachen.
    • Sollte Shampoo in die Augen gelangen, spülen Sie diese sofort gründlich mit Wasser aus.
    • Im Falle einer versehentlichen Einnahme suchen Sie umgehend einen Arzt auf.
    • Da einige Inhaltsstoffe entzündlich sind, sollten sich Personen mit behandelten Haaren nicht in der Nähe von offenem Feuer aufhalten. Bitte nicht während der Anwendung rauchen.
    • Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass dieses Arzneimittel mit einzelnen Haarpflegemitteln und Haartönungsmitteln reagiert.
    • Verwenden Sie das Arzneimittel nicht, wenn Überempfindlichkeiten oder Allergien gegen Mineralöle bekannt sind.
    • Wenn das Arzneimittel versehentlich verschüttet wird, kann es sehr rutschig werden. Reinigen Sie am besten die Stelle direkt.
  • Welche weiteren Maßnahmen sollten Sie ergreifen?
    • Alle Familienmitglieder müssen sorgfältig auf Nissen und Läuse untersucht und können vorsorglich mit diesem Arzneimittel oder einem anderen mitbehandelt werden.
    • Handtücher, Mützen, Kopfkissenbezüge und sonstige Wäsche die im direkten Kontakt mit dem Kopf waren, mit mind. 60 °C waschen.
    • Nicht waschbare Gegenstände (wie z. B. Autositze, Sofa, Fahrradhelm etc.) zur Abtötung von evtl. vorhandenen Läusen mit einem dafür vorgesehenen Spray besprühen, trocknen lassen und anschließend absaugen.
    • Kindergärten, Schulen und alle Kontaktpersonen aus dem Umkreis Ihres Kindes müssen informiert werden. So kann eine weitere Ausbreitung der Läuse verhindert werden.